Liebestrank


Liebestrank Wenn man heutzutage einen Liebestrank sucht, stößt man überall auf Aphrodisiaka zum selber machen.

Aber seine Wurzeln hat der Liebestrank im Mystischen.

Es ist eben jener Ruf der dem Liebeszauber anhaftet, das leicht Mystische und Verborgene, den sich viele Hobbyköche mit ihren Aphrodisiaka - Rezepten leider zugunsten machen.

Der folgende Textinhalt beschäftigt sich nicht mit solchen Rezepten, sondern legendlich mit den Wurzeln des Liebestrankes und seiner Magie.

Dennoch müssen sie auf ein paar Details achten, wie z.B.: die einwandfreie Qualität der Produkte und eine saubere und hygienische Umgebung.

Im Wesentlichen alle Dinge, die sich auch beim Kochen beachten sollten.

Anders als bei Liebesritualen oder Beschwörungen, ist der Liebestrank relativ leicht zu verstehen und herzustellen und lässt sich daher auch von ehr unerfahrenen Personen herstellen.

Allerdings ist die Wirkung eines Liebestrankes zeitlich begrenzt und geht (meistens) wieder vorüber!

Einen Liebestrank selbst herzustellen ist nicht wirklich kompliziert.

Damit allerdings die bestmögliche Wirkung erzielt werden kann ist beim Beschaffen der Zutaten einiges zu beachten.

Beschaffung der Zutaten:

Die beste Wirkung wird mit selbstangebauten Produkten erzielt.

Je enger die Bindung zum Objekt, in diesem Fall Pflanzen, Kräuter oder Früchte, desto besser die Wirkung.

Manch eine/r schwört auf magische Rituale um den Pflanzen zusätzliche Kräfte zu verleihen.

Viele magisch bewanderte Menschen kaufen z.B. ihre Kräuter in Klostern.

Auf jeden Fall empfiehlt sich die Ernte bei Vollmond, allerdings nicht gegen 3 Uhr Nachts, der Stunde der Dämonen und bösen Geistern.

Bei den exotischen und seltenen Zutaten sollten zumindest Bio - Produkte verwendet werden.

Die Zutaten:

einen Liter weißer Rum, 2 Esslöffel Zitronenschale, 1/2 Esslöffel Zimt, 1 Esslöffel Oregano, das Mark einer ganzen Vanilleschote, 6 Holunderbeeren, 1 Teelöffel Koriander, eine große Priese Muskat.

Die Zubereitung:

Die Zutaten werden vorsichtig vermischt und dann ca. zwei Wochen bei Zimmertemperatur jeden Tag umgerührt.

Dabei immer auf die gleiche Drehrichtung achten! Einen halben Liter Wasser mit einem halben Kilo Rohrzucker aufkochen und so lange ziehen lassen, bis Sirup entstanden ist.

Diesen in eine dunkle Flasche umschütten und möglichst dunkel lagern.

Der Spruch:

Bei jedem Rühren zitierst du:

Komm (Name der Person), komm herbei.

Meine Gedanken sind rein, meine Gefühle frei.

Sie mich mit neuen Augen,

Sieh meine Schönheit, meine Stärken.

Spüre die Macht des Schicksals,

Das uns zusammenführt.

Verwendung:

Nur kleine Mengen verwenden, so ca. 3 Esslöffel.

Lässt sich gut zum süßen von Tee, Whisky oder Rum verwenden.

Die Wirkung:

Die Wirkung tritt schnell ein, verblasst aber auch schnell wieder.

Wie bei jedem Trank ist die Wirkung beim Menschen unterschiedlich und reicht vom Begehren über Verlieben bis zur wahren Liebe.

Mit dem Abbau des Trankes im Körper verblasst aber auch die Wirkung immer weiter.



Weitere Berichte:


   Liebeskummer
   Liebestrank
   Liebeszauber 1
   Liebeszauber 2
   Liebeszauber 3
   Loslassen
   Partner Herbeirufen
   Partner binden
   Schamanen Liebeszauber
   Voodoo Liebeszauber
   Wie Magie begann